Deckenleuchten

Deckenleuchten sind meist zentral platziert und setzen darum einen gesamten (Wohn-)Raum erst richtig in Szene – oder eben nicht. Sie fluten direkt oder spenden dezentes indirektes Licht, sie lassen Raum für Licht und Schatten oder sind selber ein dekoratives Element das stilbestimmend einen Raum einnehmen kann. Deckenleuchten schaffen die Atmosphäre eines Raumes und sind meist zuständig für die Grundbeleuchtung. Für den ersten Eindruck eines Raumes sind sie genau so entscheidend wie für das Ambiente bei längerem Aufenthalt.

Artikel 1 - 16 von 290 gesamt

Zeige pro Seite
  • diamond-42.5-x-42.5_DIAMOND-DL2_1.jpg
    Deckenleuchtenserie

    Spezial Preis ab: Fr. 689.-

    statt Fr. 849.-

  • cube-56.5-x-35_CUBE-DL4_1.jpg
    Deckenleuchtenserie

    Spezial Preis ab: Fr. 779.-

    statt Fr. 969.-

  • cube-28-x-28_CUBE-DL2_1.jpg
    Deckenleuchtenserie

    Spezial Preis ab: Fr. 699.-

    statt Fr. 799.-

  • quadro_QUADRO-DL3_1.jpg
    Deckenleuchtenserie

    Spezial Preis ab: Fr. 999.-

    statt Fr. 1'199.-

  • spring_SPRING-DL_1.jpg
    Deckenleuchtenserie

    Spezial Preis ab: Fr. 789.-

    statt Fr. 889.-

  • quadro_QUADRO-DL1_1.jpg
    Deckenleuchtenserie

    Spezial Preis ab: Fr. 359.-

    statt Fr. 419.-

  • diamond-17-x-17_DIAMOND-DL1_1.jpg
    Deckenleuchtenserie

    Spezial Preis ab: Fr. 359.-

    statt Fr. 419.-

  • cube-56.5-x-17.5_CUBE-DL3_1.jpg
    Deckenleuchtenserie

    Spezial Preis ab: Fr. 679.-

    statt Fr. 849.-

Artikel 1 - 16 von 290 gesamt

Zeige pro Seite

Die richtige Deckenleuchte

Meist für die Grundbeleuchtung zuständig sollten Deckenleuchten dem Raum und dem Verwendungszweck entsprechned genügend Licht in einer geeigneten Lichtqualität abgeben. Zudem spielen Faktoren wie Blendung und die Art der Beleuchtung eine wichtige Rolle.

Wie gross muss die Deckenleuchte sein?

In der Regel werden Deckenleuchten zu klein gekauft! Das ist keine Verkaufsmasche sondern eine Tatsache nebst dem aktuellen Trend hin zu grossen Deckenleuchten mit viel Licht. Ein einfacher Trick um die Grösse einer Deckenleuchte für sich zu bestimmen ist – legen Sie die Leuchte (oder ein Papier o.ä,) einfach auf den Fussboden. So bekommen Sie einen guten Eindruck davon, wie die Leuchte am Schluss auch an der Decke wirkt.

Wieviel Licht (Lumen) brauche ich?

Seit dem Einzug der LED wird die Helligkeit in Lumen angegeben. Als Faustregel kann man von ca. 125 Lumen pro Quadratmeter im Wohnbereich und ca. dem doppelten Wert im Bad und Arbeitsbereich ausgehen.  Dies verändert sich aber mit der Raumhöhe und den Farben im Raum wesentlich. Im privaten Wohnbedarf spielt das individuelle Empfinden zudem eine wesentliche Rolle.

Im Gegensatz zu den Anfängen von LED, sind die heutigen Leuchten in der Regel sehr hell. Es muss heute eher gedimmt werden als dass zu wenig Licht vorhanden wäre.

Welche Art von Deckenleuchte wo einsetzen?

Wo im Bad oder in der Waschküche vielfach freistrahlende, flutende Deckenleuchten zum Einsatz kommen, werden im Schlafzimmer und im Wohnbereich eher indirektes oder gedämpftes Licht bevorzugt. Die Blendung und die Lichtart spielen dabei eine grosse Rolle. Sie bestimmen mit, ob wir uns in einem Raum länger aufhalten wollen oder nicht. Das angestrebte Lichtklima ist also ganz entscheidend bei der Wahl der Deckenleuchte.

Blendung vermeiden!

Einer der grössten Fehler, der erstaunlicherweise gerade auch in der Gastronomie immer wieder gemacht wird, ist die Inkaufnahme von Blendungen. Sie wirken sehr ungemütlich, sind u.U. sogar geschäftsschädigend. Achten Sie deshalb darauf, dass sie keine direktstrahlenden Lichtquellen in Ihrem Gesichtsfeld planen, vor allem dort wo Sie sich auch länger aufhalten. (Esszimmer, Wohnzimmer o.ä.) Die Blendung wird in UGR angegeben und besonders in professionellen Lichtplanungen von Arbeitsplätzen sollte darauf geachtet werden. Das heisst aber nicht, dass die Blendung im privaten Bereich unwichtig ist – im Gegenteil!