SMARTE LEUCHTEN

Wer heute eine Leuchte kauft, sollte sich auch der Zukunftssicherheit bewusst sein. Mit dem Einzug der LED wurden die Leuchten immer smarter und lassen sich heute steuern und regulieren wie das früher nur durch aufwendige Installationen möglich war. So lassen sich mittlerweile viele Leuchten über eine ALEXA steuern oder mit einem APP in ein Device einbinden ohne dass man eine teure Hausinstallation haben muss. CCT (Warm-, Kaltweiss-Regulierung) oder Dim2warm (DTW) sind weitere Funktionen die immer häufiger in modernen Leuchten verbaut werden. Aber auch die Verstellung des Abstrahlwinkels oder die Präsenzmelder und Dämmerungsschalter gehören dazu. Smarte Leuchten gehören heute bereits zum Alltag.

Artikel 1 - 16 von 97 gesamt

Zeige pro Seite

Artikel 1 - 16 von 97 gesamt

Zeige pro Seite

Was können smarte Leuchten heute?

Die Funktionen unserer Haushaltsgeräte sind in einem inflationären Anstieg begriffen. Glühbirnen sind schon in der Lage eine Dämmerung zu erkennen und die CCT Steuerung wechselt von kaltweissem zu warmweissen Licht auf Knopfdruck. Bewegungsmelder sind längst schon nicht mehr wirklich smart – die Leuchten wissen wahrscheinlich in Zukunft, wann Sie nach Hause kommen. So wie die Funktionen sich vervielfachen, so nehmen wir hier auch immer die neusten Trends auf und zeigen Ihnen die letzten Features der Leuchtenbranche.

Was nützen mir smarte Leuchten?

Smarte Leuchten oder Hilfstmittel die die Leuchten smart machen sind heute schon zahlreich verfügbar. Der Nutzen dabei liegt oftmals bei der Bequemlichkeit und dem Komfort, den mit die neuen Technologien anbieten. So kann ich vom Ferienhaus Einbrecher abschrecken oder mit blossen Gesten die Leuchte wie gewünscht ver- oder einstellen. Natürlich ist das nie lebensnotwendig – spart aber vielfach Energie und dort macht dann smartes Licht durchaus Sinn. Präsenzmelder merken wenn sich niemand im Raum aufhält und schalten ab. Anstatt die ganze Leuchte genügt vielleicht ein einzelner Pendel – auch so lässt sich Energie sparen. Smarte Leuchten können auch viel zum Wohlbefinden beitragen ist doch das richtige Licht am richtigen Ort mehr als nur Komfort.

Was brauche ich um smarte Leuchten bei mir einzusetzen?

Heute brauchen Sie unter Umständen gar nichts dafür – nur die Leuchte selber. Wo früher aufwendige Installationen benötigt wurden, sind die Leuchten heute schon aus sich selber smart und wissen wann sie welches Licht abgeben sollen. Natürlich können Sie auch über Sprachbefehle mit Google Home oder Alexa zum Beispiel ganze Lichtszenarien instzenieren – hier sind Ihnen heute fast keine Grenzen mehr gesetzt.